Menü Menu icon

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!

Was hat es mit dem MHD auf sich?

Das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) gibt an, bis zu welchem Zeitpunkt ein Lebensmittel ohne Qualitäts- und Geschmackseinbußen konsumiert werden kann.

Wie lange sind Appel-Produkte nach dem Öffnen haltbar?

Nach dem Öffnen sind unsere Fischdauerkonserven-Produkte im Kühlschrank ca. 1-2 Tage haltbar.

Haben Sie gluten- und lactosefreie Produkte in Ihrem Sortiment?

Gluten (Klebereiweiß) ist ein Stoffgemisch aus Proteinen und kommt in den Samen von Getreidearten vor. Lactose (Milchzucker) ist der in Milch und Milchprodukten vorkommende Zucker. Aktuelle Informationen und Angaben finden Sie auf den jeweiligen Zutatenlisten der verschiedenen Produkte.

Woher kommt der von Appel eingesetzte Hering?

Die Heringe für die Appel-Produkte werden ausschließlich im Nordostatlantik und Nordwestatlantik gefangen und müssen die von Appel festgelegte und vorgeschriebene hohe Qualität aufweisen. Appel bezieht seine Heringsfilet-Rohware nur von zugelassenen Lieferanten. Die Produkte, Produktion und Produktionsstätten unserer Lieferanten müssen der Deutschen Fischhygiene-Verordnung entsprechen. In aufwändigen Qualitätskontrollen überzeugen wir uns davon, dass alle zu verarbeitenden Rohwaren den hohen Appel-Qualitätskriterien entsprechen.

Fanggebiet, Subfanggebiet und Fangmethode finden Sie jeweils direkt auf unseren Fisch-Premiumprodukten.

Warum ist Hering so gesund?

In der Regel besitzt Heringsfleisch die folgenden Nährwerte:

Eiweiß: 16-18g/100g
Fett: 8-18g/100g
Mineralstoffe: 1,3g/100g

Der Hauptbestandteil des Heringsfleisches ist – wie bei vielen natürlich vorkommenden Lebensmitteln – Wasser. Auffallend sind die großen Schwankungen des Fettgehalts. Dieser reicht von ca. 8g Fett je 100g Fischfleisch bis zu 18g je 100g – je nachdem, zu welcher Jahreszeit der Fisch gefangen wurde oder in welchem Reifezustand sich der Fisch befindet.

Der für die menschliche Ernährung wichtigste Bestandteil des Fischfleischs ist das biologisch hochwertige Eiweiß, das im Hering mit einem Anteil von in der Regel 16-18g enthalten ist. Fisch enthält außerdem reichlich Calcium, Magnesium und Phosphor. Diese Mineralien sind für den Aufbau der Knochen und Zähne sehr wichtig. Zudem ist der Hering reich an Vitamin A, D und B12 sowie an Omega-3-Fettsäuren. Die im Fisch enthaltenen Mengen dieser Stoffe hängen jedoch vom Fettgehalt des Herings ab. Je mehr Fett, desto höher sind die Gehalte dieser wichtigen Lebensmittelinhaltsstoffe im Hering. Ein höherer Fettgehalt muss also nicht unbedingt ungesunde Auswirkungen haben.

Wie kommt der Fisch in die Dose?

Nach Anlieferung der Heringsfilets und Überprüfung auf einwandfreie Qualität folgt der erste Produktionsschritt: das Blanchieren.

 

Auf diese Weise bereiten wir den Fisch optimal auf die weiteren Verarbeitungsschritte vor. Parallel dazu setzen wir unsere köstlichen Saucen und raffinierten Cremes für die Appel-Heringsfilets an. Unsere Mitarbeiter legen den blanchierten Fisch per Hand vorsichtig in die mit Sauce oder Creme „vorgetunkte“ Dose.

 

Anschließend wird die Dose mit Sauce oder Creme aufgefüllt und verschlossen. Nun erfolgt die Sterilisation unserer Feinköstlichkeiten, bei der die Dosen für 20 Minuten bei 121°C erhitzt werden.

 

Dabei werden – wie beim Einkochen von Obst oder Gemüse – schädliche Mikroorganismen abgetötet und so eine Mindesthaltbarkeit von 4 Jahren erreicht. Neben den anderen Produktionsschritten überwachen wir insbesondere die Sterilisation auf das Genaueste – zum bestmöglichen Schutz unserer Kunden. Sobald die sterilisierten Dosen endverpackt sind, werden sie verladen und gelangen über den Einzelhandel zum Verbraucher.

Wie öffnet man die Dose richtig?

1. Stellen Sie die Dose auf eine ebene Oberfläche

 

 2. Umfassen Sie die Lasche des Ringpulls und ziehen Sie den Ringpull dabei bis zum Anschlag nach oben (90°-Winkel)

 

 3. Nun ziehen Sie den Ringpull mitsamt dem Deckel schräg nach oben weg…

 

 4. ….bis der Deckel kurz vorm „Lösen“ ist. Deckel noch nicht ganz abziehen!

 

5. In dieser Position wippen Sie den Deckel immer wieder ganz langsam und vorsichtig vor und zurück. Der Deckel löst sich dann vom Unterteil mit einem leisen „Knack“.

Was ist Mayonnaise?

Mayonnaise ist in den Leitsätzen des Bundesverbands der Deutschen Feinkostindustrie e.V. von 1968 genau definiert: „Mayonnaise besteht aus Hühnereigelb und Speiseöl pflanzlicher Herkunft. Außerdem kann sie Kochsalz, Zuckerarten, Gewürze, andere Würzstoffe, Essig, Genusssäure sowie Hühnereiklar enthalten. Sie enthält Eigelb in einer Mindestmenge von 7,5% vom Fettgehalt, jedoch keine Verdickungsmittel, der Mindestfettgehalt beträgt 80%.“ Salatmayonnaise wiederum „...besteht aus Speiseöl pflanzlicher Herkunft und daneben aus Hühnereigelb, außerdem kann sie Hühnereiklar, Milcheiweiß, Pflanzeneiweiß oder Vermengungen dieser Stoffe, Kochsalz, Zuckerarten, Gewürze, andere Würzstoffe, Essig, Genusssäure und Verdickungsmittel enthalten. Der Mindestfettgehalt beträgt 50%.“

Was ist Remoulade?

Remoulade ist in den Leitsätzen des Bundesverbands der Deutschen Feinkostindustrie e.V. von 1968 näher definiert: „... Remoulade entspricht den Begriffsbestimmungen für Mayonnaise und Salatmayonnaise. Sie enthält Kräuter und/oder zerkleinerte würzende Pflanzenteile.“

Was ist Zucker-Couleur?

Zucker-Couleur ist eine Lebensmittelfarbe. Sie wird durch Erhitzen (120-150°C) und gezieltes Abkühlen von Kohlenhydraten gewonnen. Zucker-Couleur wird zum Färben von Süßspeisen, Getränken (beispielsweise Cola), (Braten-)Saucen, Wurst, Essig und Marmeladen benutzt.

Was ist Worcester Sauce?

Die Worcester Sauce ist das Ergebnis eines Fermentationsprozesses verschiedener Zutaten wie Wasser, Essig, Zucker, Sojasauce, Weizenmehl oder Salz. Die Sauce ist eine ideale Würze für Fleisch- und Fischgerichte, Suppen, helle Saucen, Salate oder auch Tomatensaft.

Unser Sortiment
Entdecken Sie die Vielfalt:
Rezepte á la Appel
Raffinierte Rezeptideen mit unseren Appel Produkten.
Qualität
Appel arbeitet nach strengen Qualitätsstandards: